3 Sterne WS-Spalluto Gütesiegel

Um Ihnen die Auswahl der „richtigen“ Leinwand zu erleichtern, haben wir das WS-Spalluto Gütesiegel eingeführt. Dieses Gütesiegel teilt die Leinwände innerhalb der generellen Leinwandkategorien in 3 verschiedene Preis- und Qualitätsklassen ein.

1 SternLeinwände, ausgezeichnet mit einem Stern sind Leinwände der preiswerten Einstiegsklasse. Ein gutes Tuch mit ausgewogenen Gebrauchseigenschaften und zuverlässiger Mechanik erfüllt Ihre Grundanforderungen sowohl im Heimkino als auch im Präsentationsbereich.

4 Schritte zur richtigen Leinwand

1. Schritt: Auswahl des Leinwandtyps

Entsprechend Ihrer Vorstellung und dem gewünschten Einsatzbereich können Sie zwischen nachfolgenden Leinwandtypen wählen.

  • Motorleinwände (elektrisch), auch als Deckeneinbau- und Mehrformat-Leinwände
  • Rolloleinwände (manuell, wird mit der Hand bedient)
  • mobile Leinwände (z. B. Stativ-, Fastfold- und Boden-Leinwand)
  • feste Rahmenbildwände (hängt quasi als Bild an der Wand)

Active 3D

Active 3D beinhaltet einen Projektor, der schnell zwischen der Anzeige des Bildes für das linke Auge und der Anzeige des Bildes für das rechte Auge wechselt. Die Frequenz wird durch eine Verschlussbrille koordiniert, die mit derselben Rate das Licht für das andere Auge blockiert. Bei Active 3D ist es nicht erforderlich, ein Projektionstuch mit Polarisation zu verwenden.

ANSI-Lumen

Lumen (Einheit)

Lumen (lateinisch für Licht, Leuchte) ist die Einheit des Lichtstroms. Als photometrische Einheit berücksichtigt das Lumen [lm] die Empfindlichkeit des menschlichen Auges: Zwei baugleiche Lichtquellen werden als gleich hell wahrgenommen, wenn sie den gleichen Lichtstrom [lm] aussenden - unabhängig von ihrer Farbe.

Arten der Projektionstücher

Diffus

Leinwadtuch - diffusEin diffuses Projektionstuch verteilt das Licht gleichmäßig und hat einen breiten Sichtwinkel. Bei einem diffusen Projektionstuch wird das Licht nicht gebündelt reflektiert, sondern gleichmäßig verteilt, so dass immer ein Reflexionswert erzielt wird, der dicht beim Normwert von 1,0 liegt. Der Projektor kann an der Decke aufgehängt oder auf einem Tisch aufgestellt werden.

Aspect Ratio

Aspect Ratio / Seitenverhaeltnis M:N

Seitenverhältnis (Film)

Unter Seitenverhältnis im weiteren Sinne versteht man das Verhältnis von mindestens zwei unterschiedlich langen Seiten eines Polygons. Meistens wird damit das Verhältnis von der Breite eines Rechtecks, eines Bildschirms oder einer Leinwand zu seiner Höhe angegeben.

Auflösung

HDTV wird mit 1.080 aktiven Zeilen in Zeilensprungmodus oder 720 Zeilen im Vollbildmodus bei einem Seitenverhältnis von 16:9 in der ITU-R BT.709 festgelegt. Der Ausdruck „high-definition“ kann sich sowohl auf die Auflösungsspezifikation beziehen als auch auf Medien mit ähnlicher Schärfe wie Spielfilme.

Black Drop / Schwarzer Vorlauf

Black Drop ist der erweiterte schwarze Rand über dem Sichtbereich, der verwendet wird, um den Sichtbereich auf einer angenehmen Höhe zu positionieren.

Cancellation / Extinction

Cancellation und Extinction beziehen sich auf die Unterscheidung zwischen einem Bild und dem anderen. Es beschreibt das Fehlen von Rauschen in einem Signal oder die Tatsache, dass das Bild des linken Auges nicht vom rechten Auge gesehen wird.

Der Gain-Faktor

Der Hauptunterschied bei den Leinwandtüchern besteht im Gain-Faktor.Dieser beschreibt die Lichtverstärkung (Reflexionswert) des Leinwandtuches.Da keine Leinwand wirklich Licht verstärken kann, ist dieser Effekt nur über eine Lichtbündelung erreichbar. Ein höherer Gain-Faktor ist somit immer mit einer Eingrenzung des Betrachtungswinkels verbunden, was sich, ...

Equipment: LCD- / DLP-Projektoren, Displays, Display-Zubehör und Videoleinwände mieten.
interner Link Herr Emde freut sich auf Ihre Anfrage. ( Telefon: 07222 / 9190 - 16 )