JVC D-ILA Projektoren DLA-X9500 / DLA-X7500 / DLA-X5500

Geschrieben von: WS Spalluto GmbH.

Heimkino in neuem Licht

Ultimatives 4K Erlebnis dank D-ILA Technologie.

Entdecken Sie eine neue Heimkino-Dimension und erleben Sie Licht in seiner schönsten Form.

DLA-X9500DLA-X7500DLA-X5500
Bild (Vorschau) Bild (Vorschau) Bild (Vorschau)
Bild (Vorschau) Bild (Vorschau)

D-ILA Projektor mit 4K-Auflösung und 3D-Darstellung

  • extrem hohes, dynamisches Kontrastverhältnis: 1.600.000:1
  • natives Kontrastverhältnis: 160.000:1
  • Helligkeit: 2.000 lm
  • unterstützt den HDMI Standard (4K60P 4:4:4) und HDCP 2.2

D-ILA Projektor mit 4K-Auflösung und 3D-Darstellung

  • extrem hohes, dynamisches Kontrastverhältnis: 1.300.000:1
  • natives Kontrastverhältnis: 130.000:1
  • Helligkeit: 1.900 lm
  • unterstützt den HDMI Standard (4K60P 4:4:4) und HDCP 2.2
  • in zwei Farben erhältlich (schwarz und weiß)

D-ILA Projektor mit 4K-Auflösung und 3D-Darstellung

  • extrem hohes, dynamisches Kontrastverhältnis: 400.000:1
  • natives Kontrastverhältnis: 40.000:1
  • Helligkeit 1.800 lm
  • unterstützt den HDMI Standard (4K60P 4:4:4) und HDCP 2.2
  • in zwei Farben erhältlich (schwarz und weiß)

Entdecken Sie alle Details im Licht und in den Schatten.

Lebensechte 4K Bilder mit enormer Helligkeit und hohem Kontrastumfang

2.000 ANSI-Lumen*1 Lichtleistung für brillante Bilder – auch in hellerer UmgebungJVC D-ILA Technologie für brillante Bilder mit sensationellem Kontrastverhältnis
Bild (Vorschau) Bild (Vorschau)
Mit ihrer neuen, 265 Watt starken Hochleistungslampe erreichen die JVC D-ILA Projektoren bis zu 2.000 ANSI-Lumen*1 Helligkeit. Zu den fein ausbalancierten, ausdrucksstarken Bildern führen neben der lichtstarken Projektionslampe auch unsere markenspezifischen D-ILA-Chips, die mit verringerten Pixelabständen einen noch höheren optischen Wirkungsgrad erreichen. So können Sie selbst Wohnräume, die sich nicht vollständig verdunkeln lassen, als Heimkino nutzen und zuhause die lebensechten, extrem hochauflösenden Bilder der 4K-Projektion in atemberaubender Größe genießen. Die Kombination aus den Original JVC D-ILA-Chips und einer Light-Engine mit einem nochmals verbesserten Wire Grid-Lichtpolarisator führt zu einem gesteigertem nativen Kontrastverhältnis von 160.000:1*2. Der ebenfalls extrem hohe dynamische Kontrastwert von 1.600.000:1*2 wird durch eine automatische Blendensteuerung erreicht, die mit intelligenten Original JVC Algorithmen das Videoeingangssignal genauestens analysiert und die zur Verwendung kommende Lichtmenge reguliert, um die Schwarzdarstellung zu optimieren. Auf Wunsch kann man mit der Clear Black- Technologie gezielt den Hell-Dunkel-Kontrast nochmals verstärken. Sehen Sie selbst, wie innovative Technik zu einem beeindruckend realistischen Kinoerlebnis führt, das ohne ein derart hohes natives Kontrastverhältnis unerreichbar wäre.
*1: DLA-X9500*2: DLA-X9500
Zukunftssicher dank UHD- und HDR-KompatibilitätHDMI/HDCP 2.2-Eingänge für die volle Unterstützung hochwertiger 4K-Videosignale mit 18 Gbit/s
Die neuen D-ILA Projektoren unterstützen bereits hochauflösende Inhalte mit erweitertem Kontrastumfang (HDR*3) und einer Farbtiefe von 10 Bit wie sie beispielsweise auf UHD-Blu-rays oder von Streamingdiensten verfügbar sind. Dank des extrem hohen nativen Kontrastverhältnisses, der enormen Lichtleistung und des erweiterten Farbraums können die D-ILA Projektoren die hohen Anforderungen bei der Wiedergabe von HDR-Inhalten optimal erfüllen. Sobald ein HDR10 Signal erkannt wird, schaltet der Projektor zur optimalen Wiedergabe automatisch in den HDR Bildmodus*4 und unterstützt sogar das Hybrid Log-Gamma, ein HDR-Verfahren aus dem Broadcast-Bereich. Die D-ILA Projektoren halten die Spezifikationen für anspruchsvolle Videosignale wie 4K60p (4:4:4), 4K60p (4:2:2/36-Bit) und 4K24p (4:4:4/36-Bit) ein, da sie dem neuen HDMI-Standard mit 18 Gbit/s Übertragungsbandbreite für eine brillante Farbwiedergabe mit feinsten Abstufungen entsprechen. Durch ihre HDMI- und HDCP 2.2-Unterstützung können auch kopiergeschützte Video-Streams von Anbietern wie Amazon Fire TV oder die neuesten UHD-Blu-ray-Filme auf die Leinwand projiziert werden. Über die beiden HDMI-Schnittstellen finden gleich zwei kopierschutzkompatible HDMI-Geräte Anschluss am Projektor.
*3: HDR bedeutet "high dynamic range"
*4: Die automatische HDR-Umschaltung ist vom jeweiligen Signaltyp abhängig

Atemberaubend realistisch. Ein 4K Erlebnis wie es nur D-ILA ermöglicht.

D-ILA 4K Imaging-Technologien von JVC

Weiterentwicklung des 4K E-Shift ScalingMultiple Pixel Control
Die Original JVC E-Shift Technologie ermöglicht die Verdopplung der Auflösung in vertikaler und horizontaler Richtung durch Kombination zweier Teilbilder des ursprünglichen Filmmaterials, die um 0,5 Pixel diagonal zueinander verschoben sind. Dadurch erhöht sich die verfügbare Pixeldichte um das Vierfache. Die e-shift4-Scaling Technologie kann dank optimierter Projektionseinheit und effektivem Videoprocessing auch 4K Videosignale einschließlich 4K60P 4:4:4 verarbeiten. Das Ergebnis sind hochaufgelöste Projektionsbilder mit grandioser Schärfe und unglaublicher Detailvielfalt. Ein leistungsfähiges Bildprocessing ist für die präzise, realistische Darstellung der Full HD-Bilder von Videoquellen wie Blu-ray-Playern auf einem 4K-Projektor entscheidend. JVC hat daher die Multiple Pixel Control-Technologie seiner neuesten Modelle weiter verbessert. Der neu entwickelte Algorithmus zur Schärfeanhebung sorgt permanent für eine flexible Bildanpassung und garantiert optimale Bildqualität sowohl bei Full-HD als auch bei 4K-Videosignalen. Mit Multiple Pixel Control genießen Sie stets das ultimative 4K-Erlebnis – ohne komplizierte, manuelle Bildanpassungen!

Perfekte Bewegungsdarstellung

Modernes Videoprocessing mit JVC TechnologienLow Latency Modus
Gleich zwei JVC Videotechnologien sorgen für eine perfekte Darstellung von Bewegungen: “Clear Motion Drive” und “Motion Enhance” beseitigen Bildruckeln, Geisterbilder und Nachzieheffekte und sind mit 4K60p-Signalen (4:4:4) kompatibel. So sorgen diese von JVC entwickelten Technologien dafür, daß selbst in turbulenten Filmszenen oder bei Sportereignissen die Konturen klar und geschmeidig abgebildet werden und auch bei sich schnell ändernden Motiven keine Geisterbilder zu sehen sind. Die neuen D-ILA Projektoren bieten einen Low Latency Modus, bei dem die Verzögerungszeiten beim Bildprocessing auf ein Minumum reduziert werden. Das ist besonders hilfreich, wenn das Bildsignal von PC oder Spielekonsole kommt und erlaubt die Wiedergabe von Videospielen über eine große Leinwand

Optimale Bildanpassung für jeden Geschmack

JVC’s Imaging Technologie und weitere Komfortfunktionen

Hohe Farbtreue mit Real Colour Imaging*66-Achsen-Farbmanagement-System
Die JVC Real Colour Imaging Technologie garantiert eine exakte Verarbeitung der Farbinformationen und sorgt so für eine hohe Farbtreue. Durch die Integration eines neuen Farbfilters konnte der Farbraum erneut erweitert werden, so daß der DLA-X9500 und der DLA-X7500 jetzt den DCI Standard*7 unterstützen. Damit lassen sich die Farben hochaufgelöster Video- oder Fotoaufnahmen nahezu originalgetreu wiedergeben. Die 6-Achsen-Matrix bestehend aus den Grundtönen Rot, Grün, Blau, Cyan, Magenta und Gelb ermöglicht eine präzise Einstellung der Farbnuancen, der Farbsättigung und der Farbintensität. Während des Abgleichs wird nur die gerade einstellbare Komponente auf der Leinwand in Farbe abgebildet. Die anderen Komponenten der Matrix werden Grau dargestellt, was die Kalibrierung erleichtert.
*6: DLA-X9500 und DLA-X7500
*7: DCI steht für "Digital Cinema Initiatives" ein neuer Kinostandard
Auto-Kalibrierung*812-stufige manuelle Gamma-Anpassung
Mit einem optischen Sensor (Kolorimeter) lässt sich die Feinabstimmung unserer Projektoren für eine optimale Bildqualität in nur wenigen Schritte bewerkstelligen. Eine präzise Kalibrierung berücksichtigt unter anderem auch die Aufstellung und die Heimkinoinstallation. Auf Wunsch vieler Kunden wurde die manuelle Gamma-Anpassung in die Kalibriersoftware integriert. Zusätzlich zur unmittelbar sichtbaren PC-basierten Anpassung können auch Einstellungen über den optischen Sensor vorgenommen werden. Der Import und Export von Gammawerten wird ebenfalls unterstützt.
*8: Für die Auto-Kalibrierung und die Konfiguration der Bildeinstellungen ist die Installation JVC eigener Software auf einem PC erforderlich. Ebenfalls benötigt werden ein Netzwerkkabel für die Verbindung zum Projektor und ein optischer Sensor (Kolorimeter).
Screen-Modi für unterschiedliche Leinwand-TypenPixel Anpassungsfunktion
Die natürliche Farbbalance der Originalbilder bleibt so erhalten. Die unterschiedlichen Einstellmodi sind kompatibel mit den neuesten Modellen praktisch aller großen Leinwand-Anbieter*9. Mit dieser Funktion kann der Nutzer Farbabweichungen an Kanten und Objekträndern präzise korrigieren. Die Schrittweite beträgt 1/16-tel eines Bildpunkts. Zudem kann der gesamte Bildbereich in 121 Rasterfelder unterteilt und für eine klarere Videowiedergabe praktisch ohne Farbabweichungen individuell abgeglichen werden. Die Speicherung von zwei nutzerspezifischen Einstellungen ist möglich.
*9: Weitere Informationen und eine Tabelle mit den Einstellungsmodi für die gängigsten Leinwand-Typen finden Sie auf der JVC Webseite.
Lens Memory-FunktionTHX-3D und ISF-Zertifikat*11
Diese Komfortfunktion speichert zehn*10 voneinander unabhängige, jederzeit abrufbare Optik- Einstellungen für Zoom (Bildgröße), Lens Shift (Anpassung an die Leinwandposition) und den Fokus. Mit der Fernbedienung wählen Sie aus den gespeicherten Konfigurationen einfach die passende aus. Der DLA-X9500 und der DLA-X7500 wurden mit dem THX-3D-Zertifikat ausgezeichnet. Mit diesem Zertifikat wird bescheinigt, dass die JVC Projektoren im Heimkino alle Voraussetzungen für eine 2D- und 3D-Bildwiedergabe in höchster Qualität erfüllen und die Videoinhalte so zeigen, wie es sich die Filmemacher vorgestellt haben. In den 400 Labortests des Prüfverfahrens werden unter anderem die Präzision der Farbwiedergabe, das optische Übersprechen, die Bildqualität in Abhängigkeit des Blickwinkels und das Video-Processing untersucht. Damit trägt diese Auszeichnung dazu bei High-Definition-Qualität zu gewährleisten. Darüber hinaus erfüllen beide Projektoren auch alle Auflagen für eine ISF C3-Bildkalibrierung (Certified Calibration Controls)*12. Ihre Kinofilme oder Videoaufnahmen können Sie so absolut originalgetreu auf die Leinwand projizieren und eine Bildqualität genießen, die gezielt für die individuellen Anforderungen in Ihrem Heimkino optimiert ist.
*10: DLA-X9500 und DLA-X7500
*11: DLA-X9500 und DLA-X7500. Lizensiert für ISF (Imaging Science Foundation) C3 Mode.
*12: Diese Funktion ist im 3D-Modus nicht verfügbar.

Download | PDF 2,9 MB (2.947.953 Byte)